KURZINFO: 'Aus Hecken werden Häuser - Die Grüne Spielstadt' in Bonn ist ein Projekt des Werkbundes NRW. Unter dem Leitmotiv "Bauwerke als Baumwerke" war die Modellanlage weltweites Projekt der EXPO 2000. Danach unterhielt die Regionalgruppe Bonn des DWB die Anlage Jahr für Jahr mit Unterstützung einer Initiativgruppe engagierter MitarbeiterInnen im Sinne eines pädagogisch orientierten Nachhaltigkeitskonzepts. In diesem Rahmen fand sich auch der Agenda21-Arbeitskreis "Naturspielräume Bonn" zusammen. Die starke Berücksichtigung der Selbstorganisationskraft der Natur ermöglicht "hand-greifliche" Umweltbildung, ihr labyrinthischer Charakter macht die Anlage zu einem guten Ort für Erlebnispädagogik und zu einem großen Abenteuerspielplatz. Eine Übersicht über das Gelände und seine Objekte gibt es auf der Homepage www.naturspielraeume.info. Derzeitiger Träger ist der Wissenschaftsladen Bonn. Kontakt mit uns aufnehmen können Sie hier!

Diverse Links mit Bezug zur Grünen Spielstadt





  • Die Gründer: Deutscher Werkbund

  • Der Träger: Wissenschaftsladen Bonn

  • Naturspielräume - eine grüne Spielstadt in Bonn

  • "Design mit lebenden Systemen"
    Artikel von Dr. W. Pohl

  • "Attraktiv auch bei knappen Kassen"
    Artikel von Dr. W. Pohl in Stadt+Grün März 2004

  • Initiativen stellen sich vor:
    Interview mit Dr. Pohl

  •  
  • "Der Phantasie Flügel verleihen" -
    Baureport "Weidenvogel"


  • Über das Weltweite EXPO 2000-Projekt
    (aus dem "Dransdorfer Blättche"; Zeitung des
    Stadtteilvereins Bonn-Dransdorf)





  • "Warum lebendig bauen?"
    Präsentation von Nana Henkel


  • Wunderbare Weiden-Welt

  • Naturerlebnispfade:
    Abenteuer Wildnis

  • Natur-Erlebnisräume am Kindergarten

  • Kreative Taten (Homepage eines im Projekt engagierten Pädagogen)

  • Nachbar Biohof Gut Ostler

  • Biohonig Bonn
    (Homepage des Spielstadt-Imkers)




  • Die externen Links zu Beschreibungen, Dokumentationen und Berichten zum Weidengelände
    veröffentlichen wir ohne Gewähr und Haftungsübernahme.